Kalender
<< Oktober 18 >> 
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
  1  2  3  4  5  6  7
  8  91011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Hygiene im Einsatz

Die normale Einsatzstellenhygiene ist im Konzept der Feuerwehr Reutlingen eine Vorstufe des Dekonkonzeptes. Sie wird bei allen Einsätzen als Standartmaßnahme zur allgemeinen Einsatzstellenhygiene durchgeführt.. Die dazu benötigte Ausrüstung wird auf allen Löschfahrzeugen der Feuerwehr Reutlingen mitgeführt.

Aufbau

Das Hygiene-Brett wird zur Benutzung am jeweiligen Löschfahrzeug angebracht. An einem B-Abgang wird die Kupplung mit Wasserhahn und die Waschbürste angeschlossen.

Ablauf

Nach dem Einsatz können sich die Einsatzkräfte an der Einsatzstelle die Hände und das Gesicht zu reinigen. Mit Hilfe der mitgeführten Waschbürsten sind die Einsatzstiefel zu reinigen, damit keine Kontaminationsverschleppung in die Mannschaftskabine bzw. Feuerwehrhaus stattfindet. Bei einem Brandeinsatz ist die mit Brandrauch kontaminierte Feuerwehrüberjacke bzw. -hose nach Ablegen des Atemschutzes auszuziehen (Inhalationsgefahr). ´Des weiteren ist die mit Brandrauch kontaminierte PSA nicht in der Mannschaftskabine zu transportieren.. An der Einsatzstelle ist das Essen, Trinken und Rauchen zu unterlassen. Essen, Trinken und Rauchen nur an den dazu vorgesehenen Stellen (z.B. Versorgungsstellen, Aufenthaltszelte) und nur nach vorheriger Reinigung der Hände und des Gesichts.

Ausrüstung

1 Hygiene-Brett mit
1 Seifenspender
1 Handtuchspender
1 Aufnahme Abfallbeutel
1 B-Blindkupplung mit Wasserhahn
1 Schlauch mit Waschbürste